Ein Abenteuer mit Belohnung

Ich habe mit Frau B. schon Anfang des Jahres abgemacht, dass wir ins Theater gehen. Sie konnte dies schon lange nicht mehr besuchen, aufgrund verschiedenster prägender Schicksalsschläge.

Text von unserer Mitarbeiterin N. Kuppelwieser

Leider wurde zu diesem Zeitpunkt kein passendes Stück gespielt. Wir haben unser Vorhaben auf den Sommer verschoben und wollten mit dem Schiff nach Stein am Rhein. Frau B. musste von ihrem geliebten Ehemann Abschied nehmen, somit rückte das Betriebsziel natürlich in den Hintergrund. Wir entschieden uns zusammen zu einem späteren Zeitpunkt wieder darüber zu sprechen. Jetzt im Oktober ging ich nochmals auf Frau B. zu und sie äusserte den Wunsch, an den Rheinfall zu gehen. Da war sie schon so lange nicht mehr. Am 06. Oktober haben wir dann die Reise angetreten. Mit dem Bus ging es nach Neuhausen. Das Wetter war traumhaft und auch die Menschenmenge hielt sich in Grenzen. Die Sonne spiegelte sich im Wasser und uns umgab eine wohlige Geborgenheit. Nach dem Treppenabstieg ergatterten wir uns einen ruhigen Tisch im Restaurant.

Auch eine Belohnung muss sein

Als Belohnung gab es einen Coup und zum Abschluss noch einen Kaffee. Durch dieses Abenteuer wollte ich und bin mir sicher, habe ich ihr einen Moment des Glücklich seins beschert. Um auch noch weiter Glück im Leben zu erleben, haben wir noch eine Münze in den Rhein geworfen.

 

Interesse an einer Arbeitsstelle im Schönbühl? 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Loredana Hell

Leitung Personalabteilung

Tel. +41 52 630 32 01

jobsschoenbuehl-shch

Als freiwilliger Helfer/in unseren Bewohner/innen Glücksmomente anbieten?

Mehr Informationen über unser Angebot für freiwilliges Engagement im Schönbühl finden Sie unter der Rubrik «Zeitspenden».